«Schlagzeile

Während die Kennenlernläufe der Riesenbecker Sixdays nach der erfolgreichen Premiere von Sturmtief Frederike ausgebremst wurden und am letzten Samstag die Etappe von Ibbenbüren nach Tecklenburg nicht gelaufen werden konnte, ist am kommenden Samstag wieder „alles beim Alten“. Gelaufen wird – wie vorgesehen – die Etappe von Tecklenburg nach Mettingen, die auch nur wenige Kilometer lang durch Waldgebiete verläuft. Start ist am Samstag um 14.00 Uhr auf dem Chalonnes Platz in Tecklenburg. Ziel ist das Zentrum von Mettingen. Diesen Kennenlernlauf übernimmt der TV Mettingen als befreundeter Nachbarverein des Ausrichters SV Teuto Riesenbeck. Auch hier bieten verschiedene Lauf-Treff-Leiter unterschiedliche Tempogruppen an und bitten dringend darum, sich an die vorgegebenen Zeiten zu halten. Es handelt sich um einen lockeren Jogginglauf zum Kennenlernen der Strecke und keinesfalls um einen Wettkampf. Es ist auch nicht ausgeschlossen, dass doch noch Teile von Waldstücken umlaufen werden müssen. Die Kennenlernläufe werden mit viel Mühe und Akribie vorbereitet – daher ist es auch eine Art der Wertschätzung für die Lauf-Treff Leiter, bei der Gruppe, für die man sich entschieden hat, zu bleiben. Schließlich will man ja auch die Strecke verinnerlichen und sich „Knackpunkte“ für den Wettkampf um Mai einprägen. Für den Rücktransport zum Start muss jeder selbst sorgen. Duschen und Umkleiden stehen bei den Kennenlernläufen ebenfalls nicht zur Verfügung – und auch für die Verpflegung muss jeder Teilnehmer selbst sorgen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Man kommt und läuft mit. An den Folge-Samstagen starten dann die übrigen drei Etappen. Für die letzte Etappe am 24. Februar bietet der SV Teuto Riesenbeck wieder ein gemeinsames Abschlusskaffeetrinken mit vielen interessanten Tipps und Informationen zum Rennen im Mai an. Um reichlich Kuchenspenden wird gebeten (abzugeben im Jugendheim in Riesenbeck am 24.2.).  Hier besteht dann auch Dusch- und Umkleidemöglichkeit. Der ausgefallene Lauf vom vergangenen Samstag wird am 3.3.2018 nachgeholt. Marathon Ibbenbüren wird diese Etappe von Ibbenbüren nach Tecklenburg, die zu den schwierigsten Etappen der Riesenbecker Sixdays gehört, entsprechend führen.